Informationen zum Service

Der DE-CIX Routeserver Guide 

DE-CIX betreibt sogenannte Routeserver-Systeme (s. RFC7947 für eine detaillierte Beschreibung), um den Austausch von BGP-Announcements zwischen Peers am DE-CIX zu erleichtern. Jeder Peer muss lediglich eine BGP-Verbindung zum Routeserver aufbauen, um die BGP-Announcements aller anderen Peers mit einer BGP-Verbindung zum Routeserver zu empfangen.

DE-CIX betreibt an jedem seiner Internet Exchange zwei zueinander redundante Routeserver

Routeserver halten die Anzahl der notwendigen BGP-Sitzungen für DE-CIX Kunden gering, da Sie nur eine BGP-Sitzung zu jedem der Routeserver benötigen, um die Präfixe aller anderen Routeserver-Benutzer zu erhalten.

Sie können BGP Communities verwenden, um den DE-CIX Routeservern mitzuteilen, an wen sie Ihre Präfixe ankündigen (oder nicht ankündigen) sollen.

Sie können aber auch Filterlisten auf Ihren eigenen Routern verwenden, um zu entscheiden, welche der Präfixe, die Ihnen die Routeserver mitteilen, akzeptiert (oder nicht akzeptiert) werden sollen.

Die Routeserver geben neu angeschlossenen Netzwerken eine Peering-Starthilfe, da sie die Präfixe aller Routeserver-Benutzer erhalten, ohne, dass einzelne BGP-Peering-Sessions eingerichtet werden müssen; jeweils eine Sitzung zu den beiden Routeservern ist ausreichend.

Routeserver Guides für unsere Exchange

Die detaillierten Routeserver Guides für unsere Standorte sind untenstehend verlinkt: