Informationen zum Service

Auswahl des besten BGP-Pfads 

Beim BGP erhält ein Router Präfix-Ankündigungen über eBGP. Wenn Sie ein Multi-Homed oder Peer sind, erhalten Sie Ankündigungen für ein und dasselbe Präfix von mehreren Quellen. Aus diesen Ankündigungen muss der Router die beste wählen. Die ausgewählte Präfix-Ankündigung wird dann für das Routing verwendet und auch weiterverwendet (der Einfachheit halber gehen wir nicht weiter auf BGP-Multipath ein, wo mehr als eine Ankündigung ausgewählt wird).

BGP best path selection

Die Entscheidung, welche Ankündigung die beste ist, muss folgende Kriterien erfüllen:

  • Es wird nur ein einziger Pfad pro Präfix benötigt (und gewünscht)
  • Die Entscheidung muss auf den Attributen der BGP-Ankündigung beruhen
  • Die Entscheidung muss deterministisch sein (bei gleichen Parametern ist die Entscheidung immer die gleiche)

Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für den BGP Routing-Algorithmus gemäß RFC4271, der erklärt, wie Ihr Router das zu verwendende Präfix auswählt.

Ihr Router*:

  1. Prüft, ob der nächste Hop erreichbar ist.
  2. Wählt die Route mit der höchsten lokalen Präferenz (dies ist der Fall, wenn Sie Peering gegenüber Upstream bevorzugen).
  3. Bevorzugt die Route mit dem kürzesten AS-Pfad.
  4. Bevorzugt die Route mit dem niedrigsten Herkunftsattribut.
  5. Bevorzugt die Route mit dem niedrigsten MED-Wert.
  6. Bevorzugt von eBGP empfangene Routen gegenüber iBGP.
  7. Bevorzugt den nächstgelegenen Austrittspunkt aus Ihrem Netzwerk (im Sinne Ihres internen Routing-Protokolls).
  8. Abhängige Implementierung: Bevorzugt ältere (= stabilere) Routen.
  9. Bevorzugt Routen, die von dem Router mit der niedrigeren Router-ID gelernt wurden.
  10. Bevorzugt Routen, die von dem Router mit der niedrigeren IP-Adresse gelernt wurden.

*die wichtigsten Regeln sind fett gedruckt; Implementierungen sind herstellerspezifisch

Der Router beginnt mit der Auswahl des besten Pfades, indem er prüft, ob die BGP-Ankündigung gültig ist. Es werden nur Pfade berücksichtigt, bei denen der nächste Hop erreichbar ist; wenn der nächste Hop nicht erreichbar ist, wird die Ankündigung verworfen.

Um die Kriterien stets zur Hand zu haben, laden Sie sich die Knowledge Card der DE-CIX Academy zum BGP-Routing-Algorithmus hier herunter. Oder sprechen Sie uns bei einer unserer Veranstaltungen an, um ein gedrucktes Exemplar zu erhalten.